Bilder für Ihr Business

Fotos aus Leidenschaft 

Aufnahmen mit Wirkung

Was macht den Unterschied


So viele Arten der Fotografie - welche ist jetzt die Richtige für mich?

Das finden wir raus.


Produktfotos


Bei den Produktfotos steht, wie der Name es schon sagt, ihr Produkt im Vordergrund. 
Es sollen seine Eigenschaften, seine Textur und seine Verwendung, sowie Details verdeutlicht werden. Im Besten Fall hat der Kunde dann alle Information die er braucht.

Er hat beinahe das Gefühl es im Geschäft selber in der Hand zu halten und all seine Fragen finden eine Antwort.  Ein Text zum Produkt ist nicht verkehrt. Nur wie selten lesen Kunden die Produkttexte? Über Fotos lässt sich leichter eine Emotion wecken als über einen Text. 

In der Produktfotografie liegt die Kunst im Detail, da ein Freisteller der auf weißem Hintergrund präsentiert wird, keinerlei Ablenkung von Fehlern bietet und den Fokus voll auf das Produkt lenkt. Daher sind gute Produktfotos so wichtig beim Verkauf und machen oft den Unterschied. Wenn sie mit guten Fotos aufwarten, müssen sie nicht der billigste Anbieter sein. Sie schaffen ein Vertrauen beim Kunden, den richtigen Händler gefunden zu haben.

Immobilien Fotografie


Der Name gibt das Programm eigentlich schon vor. Allerdings ist diese Art der Fotografie nicht nur für Makler gedacht. Auch Hotelanlagen, Architekten und selbst Parkhäuser werden in diesem Spektrum mit eingefasst. 

Es geht bei diesen Bilder um die Ästhetik und Größe der Immobilien, Zimmer oder Geschäften. So gewinnt der Betrachter einen ersten Eindruck. Und dieser ist von entscheidender Bedeutung.  Besonders Makler mit hohen Verkaufszahlen wissen das sich gute Fotos bezahlt machen. Aber auch Praxen, Autohäuser, Hotels und Geschäfte die ihre Räumlichkeiten gut präsentieren gewinnen beim Kunden an Zustimmung und Vertrauen. Der positive Eindruck bleibt selbst beim Besuch bestehen und die Besucherzahlen bleiben stark. 

Damit diese Fotos ihre Wirkung entfalten können, bedarf es einiger Handgriffe und Einstellungen. Schließlich sollen die Räume hell, freundlich und einladend wirken. Außerdem soll ihre Größe abschätzbar und fühlbar sein. 

Laden Sie ihre Gäste und Kunden schon auf ihrer Internetseite ein. 

Werbefotografie


In der Werbefotografie gehen wir noch einen Schritt weiter. So bindet die Produkt und Stillife Fotografie in eine größere Dimension ein. Die Set sind oftmals lebendiger, größer und nicht selten auch mit Modellen besetz. Hier bringen wir zum Ausdruck was für ein Gefühl beim Besitz des jeweiligen Produktes angestrebt wird. Sei es Anerkennung, Trendbewusstsein, Stärke usw. 

Der große Vorteil der Werbefotografie ist es ein Gefühl für eine grpße Käufergruppe zu platzieren die daran teil haben will. Es wird ein Effekt erzeugt, der weit über einen vernünftige Kaufentscheidung hinaus geht. Kurz gesagt, eine Marketingnotwendigkeit. Kaum einer braucht eine Smartwatch, aber fast jeder hat eine. Ein Gefühl des - dazu gehören- wurde gezielt erstellt und erfolgreich beworben. Das macht die Werbefotografie aus.

Stillife Fotos


Ähnlich wie bei den Produktfotos steht hier wieder der Artikel im Vordergrund. Allerdings bettet man ihn in eine Szenerie ein, die ein Gefühl verstärken soll. Der Fokus liegt auf dem Nutzen oder der Emotion die einhergeht mit dem Besitz dieses Produktes. Oft sind diese Szenerien sehr künstlerisch angelegt und spielen mit Farben und Kontrasten, die das Unterbewusstsein stärker ansprechen als ein weißer Hintergrund. Häufig werden Stillife Fotos verwendet um ein Kaufinteresse zu wecken, eine Marke vorzustellen oder die Neuheit eines Produktes zu unterstreichen. Die eigentlichen Merkmale des Produktes sind hierbei zweitrangig.

Es geht mehr um das Ansprechen und Unvergessen machen. Ein Stillife ist wie ein guter Werbeclip, der eine Botschaft an das Unterbewusstsein sendet und einen zweiten Schritt initiiert. Der Kunde wird dieses Produkt aufsuchen und sein Kaufinteresse geweckt. Jetzt will er mehr erfahren. 

Business Fotografie


Business Fotografie umfasst mehr als nur Businessporträts. Es geht vielmehr um die Darstellung des Unternehmens. Oft finden diese Bilder unter dem Punkt " Über uns" Verwendung. Hier stellt sich das Unternehmen vor. Wer sind Wir, was tun Wir, wo finden Sie uns und wie sieht der Bürohund eigentlich aus. 
Dieser Bereich findet meistens beim Unternehmen selber statt. Hier werden dann die Bilder der Mitarbeitet gemacht. Einzeln und am Arbeitsplatz oder in der jeweiligen Sektion wie Produktion, Logistik und Verwaltung. Auch Praxen oder Geschäfte werden so dem Kunden auf der eigenen Webseite näher gebracht. Das schafft Vertrauen und einen Einblick in das Unternehmen. Diese Bilder sind mit die spannendsten für den ersten Kontakt neuer Kunden. Daher ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig. Die Bilder sollen ja das Unternehmen auf Dauer repräsentieren und gegebenenfalls erweitert werden. Neue Mitarbeiten kommen hinzu oder das Firmengebäude wird erweitert.

Bei dieser Arbeit ist auch der Zeitpunkt nicht ganz unwichtig. Zum einem müssen sich die Mitarbeiter drauf einstellen und Zeit haben für ein Foto und das Wetter muss einigermaßen mitspielen um Aufnahmen auch draußen realisieren zu können.

Und wie geht es jetzt weiter?

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Dann kristalisieren wir gemeinsam heraus was ihnen am Besten hilft ihre Ziele zu erreichen und erarbeiten ein Konzept.  Und dann setzen wir dieses um. 


Wenn Sie schon wissen was Sie wollen, starten wir direkt mit der Umsetzung.

Keine Infos mehr Verpassen


Die Werbung passt sich den Anforderungen des Kunden an. Welche das sind erfahren Sie im Newsletter.

 
 


Produktfotos


Für alle Onlinehändler unverzichtbar. Die Produktfotos. 

Leider wird deren Qualität nicht selten vernachlässigt. Es stimmen die Farben nicht, sie sind unscharf oder nur irgendwo rauskopiert. 

Das ist zwar billig, führt aber zu Retouren, die dann teuer werden und der Gesamteindruck des Shops leidet sehr unter den verschiedenen Bildstilen.

Der Kunde baut kein Vertrauen zum Shop auf und verlässt diesen ohne etwas gekauft zu haben nach kurzer Zeit wieder.

Und das kostet alles viel mehr als ein guten Produktfoto.   Darum sind gute Fotos so wichtig für einen seriösen Shop.

Der Kunde fühlt sich Sicher, ich kann ihm das Produkt gut vorstellen und alles zeigen. Ich habe keinen Ärger mit Bildrechten und Abmahnungen.

Ich kann meinem Shop einen Stil verpassen der unverwechselbar ist. Ich habe eine gleichbleibende gute Qualität.

Und all das zeigt sich in steigenden Umsätzen und weniger Retouren und zufrieden Kunden die wieder kommen.


Ich biete ihnen die Sicherheit das alle Produkte so dargestellt werden das sie hochwertig aussehen, dass alle Informationen widergespiegelt werden, dass die Form und Farbe originalgetreu sind, dass die Bilder zu ihrem Shop Konzept passen, dass Bilder in der richten Auflösung abgegeben werden, dass die Benennung nach ihrem System abgestimmt wurde und das Sie einen reibungslosen Ablauf haben. Alle gelieferten Produkte gehen nach dem Prozess originalverpackt wieder zurück.

Stillife Fotos


Diese Art der Fotografie findet oft Anwendung in Produktneuvorstellungen und Socialmedia Plattformen. 

Das Produkt wird in eine Szenerie eingebettet, die ein Gefühl verstärken oder auslösen soll. Diese Bilder sind oft sehr künstlerisch und erlauben einen gewissen Freiraum für Interpretationen. Manchmal haben sie eine Botschaft oder werden durch Schrift und grafische Elemente ergänzt. Es geht hier Hauptsächlich um Emotionen und Wiedererkennung der Marke.

Werbefotografie


In der Werbefotografie gehen wir noch einen Schritt weiter. Sie bindet die Produkt- und Stillife Fotografie in eine größere Dimension ein. Die Sets sind oftmals lebendiger, größer und nicht selten auch mit Modellen besetz. Hier bringen wir zum Ausdruck was für ein Gefühl beim Besitz des jeweiligen Produktes angestrebt wird. Sei es Anerkennung, Trendbewusstsein, Stärke usw. 

Der große Vorteil der Werbefotografie ist es ein Gefühl für eine große Käufergruppe zu platzieren die daran teilhaben will. Es wird ein Effekt erzeugt, der weit über einen vernünftige Kaufentscheidung hinaus geht. Kurz gesagt, eine Marketingnotwendigkeit. Kaum einer braucht eine Smartwatch, aber fast jeder hat eine. Ein Gefühl des - dazu gehören- wurde gezielt erstellt und erfolgreich beworben. Das macht die Werbefotografie aus.

Business Fotografie


Business Fotografie umfasst mehr als nur Businessporträts. Es geht vielmehr um die Darstellung des Unternehmens. Oft finden diese Bilder unter dem Punkt " Über uns" Verwendung. Hier stellt sich das Unternehmen vor. Wer sind Wir, was tun Wir, wo finden Sie uns und wie sieht der Bürohund eigentlich aus. 
Dieser Bereich findet meistens beim Unternehmen selber statt. Hier werden dann die Bilder der Mitarbeitet gemacht. Einzeln und am Arbeitsplatz oder in der jeweiligen Sektion wie Produktion, Logistik und Verwaltung. Auch Praxen oder Geschäfte werden so dem Kunden auf der eigenen Webseite näher gebracht. Das schafft Vertrauen und einen Einblick in das Unternehmen. Diese Bilder sind mit die spannendsten für den ersten Kontakt neuer Kunden. Daher ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig. Die Bilder sollen ja das Unternehmen auf Dauer repräsentieren und gegebenenfalls erweitert werden. Neue Mitarbeiten kommen hinzu oder das Firmengebäude wird erweitert.

Bei dieser Arbeit ist auch der Zeitpunkt nicht ganz unwichtig. Zum einem müssen sich die Mitarbeiter drauf einstellen und Zeit haben für ein Foto und das Wetter muss einigermaßen mitspielen um Aufnahmen auch draußen realisieren zu können.

Immobilien Fotografie


Der Name gibt das Programm eigentlich schon vor. Allerdings ist diese Art der Fotografie nicht nur für Makler gedacht. Auch Hotelanlagen, Architekten und selbst Parkhäuser werden in diesem Spektrum mit eingefasst. Es geht bei diesen Bilder um die Ästhetik und Größe der Immobilien, Zimmer oder Geschäften.
So gewinnt der Betrachter einen ersten Eindruck. Und dieser ist von entscheidender Bedeutung.  Besonders Makler mit hohen Verkaufszahlen wissen das sich gute Fotos bezahlt machen. Aber auch Praxen, Autohäuser, Hotels und Geschäfte die ihre Räumlichkeiten gut präsentieren gewinnen beim Kunden an Zustimmung und Vertrauen. Der positive Eindruck bleibt selbst beim Besuch bestehen und die Besucherzahlen bleiben stark. 

Damit diese Fotos ihre Wirkung entfalten können, bedarf es einiger Handgriffe und Einstellungen. Schließlich sollen die Räume hell, freundlich und einladend wirken. Außerdem soll ihre Größe abschätzbar und fühlbar sein. Laden Sie ihre Gäste und Kunden schon auf ihrer Internetseite ein.